Naturheilkunde

Ergänzend zu meiner Psychotherapeutischen Arbeit, wende ich begleitend naturheilkundliche Verfahren an, um Ihre Selbstheilungskräfte anzuregen und Sie durch Aufmerksamkeits- und Achtsamkeits-Übungen auf Ihrem Weg zu einem ausgeglichenen und gesunden Leben zu begleiten.

 

 

Ohrakupunktur

01_Ohr

In der Ohrakupunktur werden von mir verschiedene Ohrregionen mit Hilfe von Nadeln stimuliert, um damit reflektorisch eine Harmonisierung in Ihrem Körper zu erreichen.

Es kommen sehr kleine Nadeln zum Einsatz, um die Behandlung so angenehm wie möglich für Sie zu machen.

Die Haupteinsatzbereiche sind:

  • Schmerzbehandlung
  • Suchtbehandlung (z.B. Rauchen)
  • Behandlung von Allergien
  • Muskelentspannende Wirkung
  • Immunstimulierende Wirkung (Abwehrsteigerung)

Zusätzlich Behandlungen:

  • Beschwerden des Bewegungsapparates
  • Schwindel, Migräne, Tinnitus
  • Erkrankungen der Atemwege (Asthma, Bronchitis)
  • Prüfungsangst, Schlafstörungen
  • Neurodermitis

Bei der Gewichtsreduktion kann die Ohrakupunktur ebenfalls gute Erfolge erzielen.

 


Medi-Taping®

01_Tape

Der Körper wird mit einem speziellen, elastischen Tapes aus Baumwolle beklebt

Das Medi-Taping® ist eine schmerzlose Therapie ohne Nebenwirkungen, sodass sogar Schwangere, stillende Mütter und Säuglinge damit behandelt werden können.

Die besondere Klebetechnik macht es möglich, Schmerzen und Bewegungseinschränkungen erfolgreich zu therapieren.
Das Tape verbleibt bis zu 2 Wochen auf der Haut, bevor es ggf. erneuert werden muss. Sie können ohne Probleme damit duschen und Sport betreiben.

Jede Bewegung mit dem Tape wirkt wie eine Massage.
So werden die Muskelfunktion, das Lymphsystem, die Gelenke und das körpereigene Schmerzdämpfungssystem unterstützt.


 




Moxabution

04_Moxa

Beifuß-Zigarre vor Haut

Moxa-Therapie oder kurz Moxen bezeichnet den Vorgang der Erwärmung von speziellen Punkten, wie sie in der Tradtitionellen Chinesischen Medizin beschrieben werden.

Hierzu wird eine Art Zigarre, welche mit getrockneten Beifuß (Heil- und Gewürzpflanze) gefüllt ist, brennend über den Körper mit seine Akupunkturpunkten auf ungefähr einen Zentimeter Abstand zur Haut gehalten, bis der Patient ein deutliches Hitzegefühl spürt. Dann wird die Moxazigarre kurz entfernt, um sie darauf erneut heranzuführen. Dies läuft nach einem bestimmten Schema ab, welches Ihnen in der Therapie näher beschrieben wird. Die Hitze löst Blockaden, fördert die Durchblutung und bringt die Energie wieder zu fließen. Die positive Wirkung der ätherischen Öle kommt noch hinzu.


Schröpfen

05_Schröpfen

Schröpfglas auf Nacken

Schröpfen ist ein traditionelles Therapieverfahren zur Ausleitung von Schadstoffen und Schlacken aus den verschiedenen Geweben. Dabei wird in so genannten Schröpfgläsern oder Schröpfköpfen, welche direkt auf die Haut gesetzt werden, ein Unterdruck erzeugt. Während des Schröpfens sammelt sich vermehrt Blut an der behandelten Stelle, es entsteht oft ein lokaler Bluterguss, welcher aber gewünscht ist.

Das Schröpfen fördert die Durchblutung, regt den Lymphfluss an.
Man erreicht, dass aus den tiefen Gewebs- und vor allem Muskel-Schichten die festgesetzten Stoffe (Schlacken) gelöst und mit dem Abbau des Blutergusses mit der Zeit mit abtransportiert werden.

Ich habe schon viele Muskelverhärtungen, Rücken- und Nacken- Schmerzen, Schulterbeschwerden und viele andere Schmerzzustände mit dieser schönen Methode erfolgreich therapiert.



Baunscheidtieren

03_Baunscheidtieren

Baunscheidtieren

Hierbei handelt es sich um ein Verfahren zur Ausleitung von Giftstoffen über die Haut. Mit dem Baunscheidtgerät, dem sog. „Lebenswecker“, wird die Hautoberfläche schmerzlos leicht eingeritzt und anschießend mit einem speziellen Öl eingerieben.

Durch diesen Vorgang kommt es auf der Haut zu einer Quaddelbildung (zu vergleichen mit der Hautreaktion nach z.B. Brennessel-kontakt). Hierdurch wird die Durchblutung verbessert und die Entgiftung des Körpers begünstigt. Die Hautreaktion klingt narbenfrei nach einiger Zeit wieder ab.

Mit dieser Methode lassen sich auf schnelle Weise empfindliche Narben, Schmerzzustände z.B. an Gelenken und sogar Organstörungen über den Hautreiz erfolgreich therapieren.


Ernährungsberatung

06_Ernährung

Ernährungsumstellung ist die Lösung

Ich leite Sie zu einer gesunden abwechslungsreichen Ernährung an und begleite Sie durch diesen Prozess. Ggf. verwende ich zusätzlich z.B. die Ohrakpunktur, um Ihr Durchhaltevermögen zu stärken oder das Verlangen nach bestimmten Produkten zu minimieren.

Ich berate Sie, welche Lebensmittel für Sie die Richtigen sind und welche zu meiden sind.


 

Aromatherapie nach Dr.Wolff

09_Oele

Aromafläschchen

Die Aromatherapie bietet die Möglichkeit Ihre Gesenung positiv zu unterstützen.

Zum Einsatz kommen nur hochwertigen, 100% natürlichen, ätherischen Öle.

Die Düfte wirken über den „Ersten Hirnnerv = Riechnerv“ direkt über das sogenannte „Limbische System“ im Gehirn, welches den Gefühlen zugeordnet ist.

Vor allem für Kinder bietet sich hier eine milde aber effektive Behandlungsform.

 

 




Zur medikamentösen naturheilkundlichen Behandlung biete ich Ihnen:

Bachblüten

Die Kraft der Blüten, um seelische und körperliche Funktionen zu harmonisieren.

Schüssler Salze

Biochemische homöopathische Produkte zur Behandlung vieler körperlicher und seelischer Ungleichgewichte.

Spagyrik

Der Begriff Spagyrik ist gleichzusetzen mit Alchemie, welche die Vorteile der Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) mit den Vorteilen der klassischen Homöopathie verbindet. Die Wirkstoffe stärken Körper, Seele und Geist.
Als Ausgangsmaterial für Spagyrika kommen pflanzliche, mineralische und animalische Stoffe zur Verwendung.

Homöopathie

Die Homöopathie ist eine alternativmedizinische Behandlungsmethode, welche durch den deutschen Arzt Samuel Hahnemann (1796) entwickelt wurde.
Ihr wichtigster Glaubenssatz ist das Ähnlichkeitsprinzip: „Ähnliches soll durch Ähnliches geheilt werden“.
Auswahlkriterium für ein Homöopathikum ist, dass es am Gesunden ähnliche Symptome hervorrufen könnte wie die, an denen der Kranke leidet.
Hergestellt werden diese Mittel in speziellen Zubereitungsverfahren, das Homöopathen „Potenzieren“ nennen, dabei wird die Arzneisubstanz schrittweise mit Wasser oder Alkohol verschüttelt oder mit Milchzucker verrieben. Dabei wird die Substanz häufig so extrem verdünnt, dass der Ausgangsstoff nicht mehr nachweisbar ist.

Ich empfehle verschiedene Komplex-Homöopathika verschiedener Pharma-Firmen.

Phytotherapie

Die Phytotherapie ist die heilende Kraft der Pflanzen, z.B. in Form von Tees oder Gewürzen.
Ich verschreibe Ihnen verschiedene individuell gemischte Tee’s für Ihre Beschwerden zusammen.
Sei es z.B. zur Unterstützung für Leber, Nieren, Haut, Herz-Kreislauf, Lymphe, gegen Migräne oder zur Entschlackung oder Schlafförderung.