Bindungsenergetik

01_Bindungsenergetik

Hand aufs Herz

Die Herzgeleitete Psychotherapie

Die Bindungsenergetik ist eine Psychotherapie, die den Zugang über den Körper nutzt, um Ihre individuelle Natur (u.a.: wer bin ich, was will ich, worauf vertraue ich) erfahrbar, also spürbar zu machen.

Sie basiert u.a. auf der Bindungstheorie des Psychoanalytikers John Bowlby.

Michael Munzel, Diplom-Psychologe und Körpertherapeut aus Bremen, begann im Jahr 1999 aufgrund eines Multiple Sklerose-Forschungsprojekts mit der Entwicklung der Bindungsenergetik.

 

 

Er fand heraus, dass die Gesundheit eines Menschen unterstützt wird, wenn seine naturgegebenen Anlagen und Fähigkeiten gestärkt werden.

Wir nutzen in der Bindungsenergetik das Herz als Zugang zu diesen Anlagen, daher ist die Behandlungsmethode, die hauptsächlich zum Einsatz kommt, das “Hand aufs Herz”. Dabei lege ich meine Hand auf Ihre Herzregion und wir spüren gemeinsam in Sie hinein. Nehmen so Kontakt zu dem auf, was aus Ihnen heraus wahrnehmbar ist und sprechen dann über diese Dinge.

Dabei unterscheiden wir klar, ob das, was als Thema, Gefühl o.ä. in der Sitzung auftaucht, aus der Prägung heraus entstanden ist oder wirklich Ihrer Natur entspricht. (Erläuterung siehe weiter unten) Zum einen ist diese Unterscheidung wichtig und zum anderen wollen wir die Bindung zu dem, was wirklich Ihren Anlagen entspricht, stärken.

Durch diese Technik erreichen wir, dass Sie sich selbsterfahren, und so z.B. Ihr Vertrauen, Ihre Ruhe, Ihr Wohl und vieles mehr wirklich körperlich spüren und fühlen. Daraus dann auf eigene Gedanken kommen und diese dann auch aktiv im Leben in Handlung bringen. Sie sind die ganze Zeit bewusst und wach an diesen Prozessen beteiligt, ja sogar Ausgangspunkt dieses Erlebens. Das Ziel der Therapie ist es, Sie als authentische Persönlichkeit kennenzulernen und zu festigen.

Hilfreich kann die Bindungsenergetik sein, wenn Sie unter Stress, Druck, Anspannung, Sorgen, Ängsten, Depressionen, Unzufriedenheit, Unklarheit, Unwohlsein oder Schmerzen, wie Migräne oder anderen körperlichen Beschwerden, leiden.

Ich habe große Lust darauf mit Ihnen auf diese “Entdeckungsreise” zu gehen, so dass Sie Ihr eigenes, naturgegebene, persönlichkeit-ausmachende Selbst kennenlernen. Auf das Sie dies als wirkliche Bereicherung empfangen und sich bei Ihnen Zeichen psychischer Gesundheit, wie Zufriedenheit, Wohl, Zuversicht und Klarheit einstellen.

Hier gehts zum Video: https://youtu.be/e00o1oiZLOM

 

Wollen Sie noch mehr erfahren?

Dann lesen Sie bitte hier weiter oder rufen Sie mich gerne einfach an:

Prägung können Sie sich so vorstellen:

Ist im Kindesalter die Bindung zu den Bezugspersonen (meist Mutter und Vater) nicht sicher, entwickelt das Gehirn ganz automatisch bestimmte Verhaltensmuster, um sich die Bindung zu sichern. Damit sichert sich das Gehirn, dass das Kind mit Liebe, Zuwendung, Nahrung versorgt ist und dass es sozial dazugehört. Dabei werden oftmals individuelle Eigenheiten zu Gunsten der Sicherheit unterdrückt.

Hat das Gehirn einmal gelernt, wie man sich erfolgreich die Bindung sichert, läßt es, auch wenn die Notwendigkeit schon längst nicht mehr gegeben ist, von diesen Mechanismen von alleine nicht mehr ab. Dies geschieht auch in ähnlicher Form, wenn z.B. Traumata oder Not erfahren werden.

Der eine Mensch hat mit diesen zu eigen gemachten Verhaltensweisen keine Probleme, während andere Menschen damit immer öfter auf Widerstände im Leben stoßen und Symptome entwickeln. Wie zum Beispiel, dass sich Wohl, Klarheit, Zufriedenheit und Zuversicht einfach nicht einstellen wollen oder sogar körperliche Beschwerden auftreten. Nach dem Motto: “Ich fühle mich zwar sicher, aber trotzdem geht es mir schlecht.”

Wir wollen erreichen, Sie sich wieder als authentische Persönlichkeit, mit Ihrem individuellen Eigensinn, Eigenwillen, Ihren eigenen Bedürfnissen, Ihrem eigenem Denken und Ihren eigenen Handlungen erfahren. Diese Dinge soll wieder dominant werden.

Mögen Sie am Ende der Therapie mit Überzeugung und Freude von sich sagen können: “Ich fühle, denke, tue das, was meiner Natur entspricht und baue darauf mein Leben auf.”

Ich hoffe, ich konnte Ihr Interesse für die Bindungsenergetik wecken und würde mich freuen Sie auf Ihrem Weg hin zu Ihrer eigenen Authentizität begleiten zu dürfen.